Michail Alexandrowitsch Romanow

* 22. November 1878, ✝ 12. Juni 1918
Russischer Großfürst, Bruder Nikolaus II.
1889 russischer Thronfolger, 1904 Geburt seines Neffen Alexei Nikolajewitsch Romanow, doch wegen dessen Bluterkrankheit blieb eine Thronfolge möglich, 1910 unehelicher Sohn (Georg Michailowitsch Brassow) mit Natalija Sergejewna Brassowa, geb. Scheremetjewskaja, 1912 morganatische Ehe nach serbisch-orthodoxem Ritus mit derselben, 1914 Teilnahme am Ersten Weltkrieg, 1917 Zurückweisung seiner Ernennung zum russischen Thronfolger nach der Abdankung Zar Nikolaus' II. und Übergabe der Macht an die provisorische Regierung, 1918 Ermordung durch die Bolschewiken.
Literatur
CRAWFORD, Rosemary / CRAWFORD Donald, Michail und Natascha. Der letzte Zar und seine große Liebe, München 1999.
VIAF: 46048893
Empfohlene Zitierweise
Michail Alexandrowitsch Romanow, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 13064, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/13064. Letzter Zugriff am: 29.06.2022.
Online seit 17.06.2011.
Als PDF anzeigen