Gerhard (Pseudonym: G. O. Sleidan) Ohlemüller

* 23. Februar 1877, ✝ n. e.
Katholischer Apostat und protestantischer Publizist und Polemiker
1903 Priesterweihe, Mitglied der Kongregation der Priester vom heiligsten Herzen Jesu, 1912 Austritt aus der katholischen Kirche anlässlich der Modernismuskrise, 1915 Mitglied der Wissenschaftlichen Abteilung des Evangelischen Bundes, 1922 Konversion zum Protestantismus, 1923 Generalsekretär des Internationalen Verbandes zur Verteidigung und Förderung des Protestantismus und Hauptschriftleiter der "Protestantischen Rundschau".
Literatur
KOSCH, Wilhelm, Das katholische Deutschland. Biographisch-Bibliographisches Lexikon, Bd. 2: John-Pfalz, Augsburg 1937, Sp. 3341 f.
RÜHLE, Oskar, Ohlemüller, Gerhard, in: Religion in Geschichte und Gegenwart 4 (1930), Sp. 672 f.
VIAF: 33049201
Empfohlene Zitierweise
Gerhard (Pseudonym: G. O. Sleidan) Ohlemüller, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 14039, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/128405031. Letzter Zugriff am: 30.06.2022.
Online seit 31.07.2013, letzte Änderung am 16.12.2013.
Als PDF anzeigen