Henryk Ignacy Przeździecki

* 17. Februar 1875, ✝ 09. Mai 1939
Bischof von Podlachien 1918, Bischof von Siedlce 1924
Studium der Theologie in Warschau, 1895 Priesterweihe, 1897 Studium der Theologie in St. Petersburg, 1903 Professor am Priesterseminar in Warschau, 1910 Pfarrer in Łódź, 1915 Apostolischer Administrator und Generalvikar in Warschau, 1916 Päpstlicher Protonotar und Dr. theol., 1918 Bischof von Podlachien, 1924 nach der Umbenennung Bischof von Siedlce, 1932 in der Heiligen Kongregation für die Östlichen Kirchen.
Literatur
STOPNIAK, Franciszek, Przeździecki Henryk Ignacy, pseud. Prus (1875-1939), in: Polski Słownik Biograficzny, Bd. 29, Krakau u. a. 1986, S. 68-79.
VIAF: 89327092
Empfohlene Zitierweise
Henryk Ignacy Przeździecki, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 16016, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/16016. Letzter Zugriff am: 30.06.2022.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 16.12.2013.
Als PDF anzeigen