Philipp (I.) von Württemberg

* 30. Juli 1838, ✝ 11. Oktober 1917
Herzog von Württemberg
Katholische Erziehung in Frankreich, 1848 Flucht nach Bayreuth, 1859 Studium der Staats- und Rechtsgeschichte in Bonn, 1862 obwohl nur kurzzeitige Militärlaufbahn in Österreich Verleihung weiterer militärischer Ränge, etwa 1913 zum Generaloberst.
Literatur
LUTZ, Alfred, Philipp (I.), in: KAMPELMANN, Felix (Hg.), Das Haus Württemberg (Deutsche Fürstenhäuser, 24), Werl 2007, S. 407-410.
Empfohlene Zitierweise
Philipp (I.) von Württemberg, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 16034, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/16034. Letzter Zugriff am: 30.06.2022.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 16.12.2010.
Als PDF anzeigen