Josef Rauscher

* 02. Februar 1880, ✝ 02. Februar 1939
Stadtpfarrer bei St.Korbinian in München 1922
1905 (29. Jun.) Priesterweihe und Kooperaturverweser in Otterfing sowie in Frasdorf, 1906 in Mettenheim, 1906 von-Heckenstaller'-Stipendiat und Präfekt im Erzbischöflichen Klerikalseminar in Freising, 1911 Kaplan bei St. Jakob am Anger in München, 1918 Weyrather'scher Benefiziumsverweser bei St. Paul in München, 1919 Stadtpfarrer ebenda, 1922 bei St. Korbinian in München.
Quellen
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1933 (Stand vom 15. Januar 1933), München [1933], S. 46, 243.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München [1939], S. 342.
Empfohlene Zitierweise
Josef Rauscher, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 1755, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/1755. Letzter Zugriff am: 16.08.2022.
Online seit 24.06.2016.
Als PDF anzeigen