Nina, geb. Rose de la Beaume Rosen

* 1863, ✝ 1956
Ehefrau Friedrich Rosens
1888 Heirat mit Friedrich Rosen.
Analyse
MÜLLER-WERTH und ELZ geben an, dass Nina Rosen Katholikin und nicht Jüdin war. Die Mutter Friedrich Rosens, der in Jerusalem geboren wurde, war Serena Rosen, geb. Moscheles. Weder KEIPER und KRÖGER in den Einträgen zu Friedrich bzw. Georg Rosen noch PELGER geben Inforamtionen bezüglich ihrer Religionszugehörigkeit. Ihr Mädchenname lässt allerdings darauf schließen, dass sie Jüdin war. Paclli scheint somit einer Fehlinformation aufgesessen zu sein.
Literatur
KEIPER, Gerhard / KRÖGER, Martin (Bearb.), Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871-1945, Bd. 3: L-R, Paderborn u. a. 2008, S. 721-723.
MÜLLER-WERTH, Herbert / ELZ, Wolfgang, Rosen, Friedrich, in: Neue Deutsche Biographie 22 (2005), S. 52 f., in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 15.10.2014)
PELGER, Gregor, Rosen, Georg Friedrich Wilhelm (eigentlich Ballhorn), in: Neue Deutsche Biographie 22 (2005), S. 51 f., in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 15.10.2014)
Empfohlene Zitierweise
Nina, geb. Rose de la Beaume Rosen, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2173, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/2173. Letzter Zugriff am: 27.06.2022.
Online seit 18.09.2015.
Als PDF anzeigen