Beowulf Poetzsch

* 04. Mai 1897, ✝ 23. April 1966
Pfarrvikar in Meinkenbracht 1924
1923 (12. Aug.) Priesterweihe, 1924 Pfarrvikar in Meinkenbracht, 1925 Vikar in Heggen, 1933 Hausgeistlicher im Krankenhaus Heggen, 1936 im Liboriushaus, 1947-1949 in Rietberg, 1951 im Ruhestand.
Literatur
Klerus-Verzeichnis der Erzdiözese Paderborn 1949, Paderborn [1949], S. 92.
Klerus-Verzeichnis der Erzdiözese Paderborn 1951, Paderborn [1951], S. 102.
KÖSTER, Ferdinand, Die Seelsorger der Kapellen- und Kirchengemeinde, in: Heggen im Wandel der Zeiten Dorf- und Pfarrchronik, Heggen 1997, S. 272-279, hier 276 und 279.www.heimatbund-finnentrop.de (Letzter Zugriff am: 01.07.2016).
Personal-Schematismus 1935 (Stand vom Ende Oktober 1935), Paderborn [1935], S. 17.
Verzeichnis der Klerus der Diözese Paderborn 1925, Paderborn 1925, S. 27.
Verzeichnis des Klerus der Erzdiözese Paderborn 1937, Paderborn [1937], S. 25.
Verzeichnis des Klerus der Erzdiözese Paderborn 1947, Paderborn [1947], S. 63.
Empfohlene Zitierweise
Beowulf Poetzsch, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2202, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/2202. Letzter Zugriff am: 26.06.2022.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 23.02.2017.
Als PDF anzeigen