Marchese Edoardo Persichetti Ugolini

* 22. Juni 1884, ✝ 1961
Freund Pietro Baldoncinis
Studium der Rechtswissenschaften, 1921 überzähliger Geheimkämmerer mit Degen und Mantel, 1922 Komtur des Ordens des heiligen Gregor des Großen, 1926 Legationsrat der Legation Nicaraguas beim Heiligen Stuhl, 1929 Heirat mit der Nichte Pius' XI. Maria Luisa Ratti, 1927 Komtur mit Stern des Ordens des heiligen Gregor des Großen, 1930 Sondergesandter und Bevollmächtigter Minister der Dominikanischen Republik beim Heiligen Stuhl, 1931 Großkreuz des Ordens des heiligen Gregor des Großen.
Literatur
Acta Apostolicae Sedis 14 (1922), S. 52, 173, 410 in:www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 02.06.2015).
Acta Apostolicae Sedis 19 (1927), S. 165, in:www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 02.06.2015).
Annuario Pontificio per l'anno 1927, Rom 1927, S. 521.
BLET, Pierre, Le Saint Siège et la guerre in Europe, Bd. 7, Vatikanstadt 1975, S. 532.
FIORENTINO, Carlo M., All'ombra di Pietro. La chiesa Cttolica e lo spionaggio fascista in Vaticano 1929-1939, Florenz 1999, S. 96.
La Civiltà Cattolica 77 (1926), S. 364.
Persichetti-Ugolini Marchese e Conte Dott. Edoardo, in: VITTORIO SPRETI (Hg.), Enciclopedia storico-nobiliare italiana 5 (1932), S. 8.
SAVINO, Edoardo, La nazione operante: albo d'oro del fascismo: profili e figure, Novara 1934.
VIAF: 237760077
Empfohlene Zitierweise
Marchese Edoardo Persichetti Ugolini, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2463, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/2463. Letzter Zugriff am: 30.06.2022.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 24.06.2016.
Als PDF anzeigen