Paul Friedrich Wilhelm Heinrich von Mecklenburg-Schwerin

* 19. September 1852, ✝ 17. Mai 1923
Prinz von Mecklenburg-Schwerin
Rittmeister in der preußischen Armee, 1880 Heirat mit Marie von Windisch-Grätz, 1884 Konversion vom Protestantismus zum Katholizismus, Entlassung aus der preußischen Armee, 1906 Entmündigung durch seinen Bruder Großherzog Friedrich Franz IV. wegen Verschwendens seines Vermögens.
Literatur
Genealogisches Handbuch der fürstlichen Häuser, Bd. 1 (Genealogisches Handbuch des Adels 1), Limburg an der Lahn 1951, S. 81.
Gothaisches Jahrbuch. Genealogischer Hofkalender und Diplomatisches Jahrbuch 161, Gotha 1924, S. 50.
Georg Alexander, Herzog zu Mecklenburg, in: GREWOLLS, Grete, Wer war wer in Mecklenburg-Vorpommern? Ein Personenlexikon, Bremen 1995, S. 321.
KASTEN, Bernd, Prinz Schnaps. Schwarze Schafe im mecklenburgischen Fürstenhaus, Rostock 2009, S. 40-49.
Empfohlene Zitierweise
Paul Friedrich Wilhelm Heinrich von Mecklenburg-Schwerin, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2752, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/2752. Letzter Zugriff am: 30.06.2022.
Online seit 24.06.2016.
Als PDF anzeigen