Karl Wöhlecke

* 10. Juni 1884, ✝ 13. November 1948
Pfarrer in Schöningen 1922
1909 (21. Mär.) Priesterweihe und Kaplan in Gieboldehausen, 1910 Kaplan bei St. Nikolai in Braunschweig, 1916 in Gehrden, 1922 Pastor in Schöningen, 1924 in Uelzen, 1929 Pfarrer in Detfurth, 1943 Dechant des Dekanates Detfurth.
Wir danken Br. Gustav Bücker vom Bistumsarchiv Hildesheim für die freundliche Mitteilung vom 23. September 2019.
Literatur
Seelsorger der Pfarrei St. Bonifatius, in:www.bistum-hildesheim.de/ (Letzter Zugriff am: 19.01.2016).
Verzeichnis der Geistlichkeit der Diözese Hildesheim für das Jahr 1925, Hildesheim 1925, S. 21.
Verzeichnis der Geistlichkeit der Diözese Hildesheim für das Jahr 1930, Hildesheim 1930, S. 15.
Verzeichnis der Geistlichkeit der Diözese Hildesheim 1949, Hildesheim 1949, S. 62.
VIAF: 3492820
Empfohlene Zitierweise
Karl Wöhlecke, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2879, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/127348085. Letzter Zugriff am: 07.10.2022.
Online seit 24.06.2016, letzte Änderung am 20.01.2020.
Als PDF anzeigen