Karl Reth

* 20. Oktober 1849, ✝ 27. März 1933
Weihbischof in Augsburg 1916
Studium der Theologie in München, 1873 (26. Juli) Priesterweihe in München (für Augsburg) und Kaplan in Biberach, 1875 Benefiziat in Augsburg, 1887 Domvikar ebenda, 1901 Domkapitular ebenda, 1916 Titularbischof von Lete und Weihbischof in Augsburg, 1922 Dompropst und Direktor des Allgemeinen Geistlichen Rates, 1926 Dr. theol. h. c. in München.
Literatur
RUMMEL, Peter, Reth, Karl, in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 610.
Empfohlene Zitierweise
Karl Reth, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 29192, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/29192. Letzter Zugriff am: 27.06.2022.
Online seit 31.07.2013.
Als PDF anzeigen