Joseph Arnold Rosenberg

* 01. November 1865, ✝ 02. Januar 1930
Generalvikar in Paderborn 1920
1890 (7. Aug.) Priesterweihe, Gymnasiallehrer in Dortmund und Paderborn, 1916 Domkapitular in Paderborn, 1920 Generalvikar ebenda, 1924 Apostolischer Protonotar.
Quellen
ROSENBERG, Josef, Neuzeitliche Aufgaben auf dem Gebiete der Schule und Erziehung, Düsseldorf 1918.
ROSENBERG, Arnold, Kirche und Arbeiterfrage, Paderborn 1919.
Literatur
Annuaire Pontifical Catholique 33 (1930), S. 760.
GATZ, Erwin, Rosenberg, Joseph Arnold, in: DERS. (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945, Berlin 1983, S. 630 f.
HERTE, Adolf, Rosenberg, Joseph Arnold, in: Lexikon für Theologie und Kirche 8 (1936), Sp. 988.
KOSCH, Wilhelm, Das katholische Deutschland. Biographisch-Bibliographisches Lexikon, Bd. 3: Rehland-Schlüter, Sp. 3841-4320, Augsburg 1939, Sp. 4055 f.
VIAF: 65042200
Empfohlene Zitierweise
Joseph Arnold Rosenberg, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 300, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/127866191. Letzter Zugriff am: 27.06.2022.
Online seit 24.10.2013, letzte Änderung am 20.01.2020.
Als PDF anzeigen