Ludwig Recken

* 15. Dezember 1855, ✝ 25. August 1945
Zentrumspolitiker, Mitglied des Provinziallandtags Hannover 1925-1929
Geheimer Baurat, Zentrumspolitiker, 1925-1929 Mitglied des Provinziallandtags Hannover, 1929 zweiter Vizepräsident desselben, 1926-1930 stellvertretender Bevollmächtigter zum Reichsrat für die Provinz Hannover, 1941 Verwalter auf dem Gut Schäferhof bei Probsthagen-Stadthagen.
Literatur
Recken, Ludwig, in: HERLEMANN, Beatrix, Biographisches Lexikon niedersächsischer Parlamentarier 1919-1945 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen 222), Hannover 2004, S. 286.
Recken, Ludwig, in: LILLA, Joachim (Bearb.), Der Reichsrat. Vertretung der deutschen Länder bei der Gesetzgebung und Verwaltung des Reichs 1919-1945. Ein biographisches Handbuch. Unter Einbeziehung des Bundesrates Nov. 1918-Febr. 1919 und des Staatenausschusses Febr.-Aug. 1919 (Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien 14), Düsseldorf 2006, Nr. 562, S. 238.
VIAF: 301956105
Empfohlene Zitierweise
Ludwig Recken, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4363, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/1035121549. Letzter Zugriff am: 16.08.2022.
Online seit 29.01.2018.
Als PDF anzeigen