Alfons Rüppel

* 23. September 1904, ✝ 26. Mai 1975
Theologiestudent in Freising 1924
1928 (29. Jun.) Priesterweihe und 1928 Aushilfspriester bei St. Vinzenz in München sowie Koadjutor in Mark Grafing, 1929 Hilfspriester und Katechet bei St. Benno in München, 1930 Kooperator ebenda, 1936 bei St. Peter in München, 1940 Pfarrer am Krankenhaus links der Isar in München.
Literatur
Schematismus der Erzdiözese München und Freising für das Jahr 1969 (Stand vom 1. März 1969), München [1969], S. 340.
Schematismus 1976, Erzdiözese München und Freising (Stand vom Februar 1976), München [1976], S. 440.
Empfohlene Zitierweise
Alfons Rüppel, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4501, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/4501. Letzter Zugriff am: 27.06.2022.
Online seit 24.06.2016, letzte Änderung am 23.02.2017.
Als PDF anzeigen