Joseph Kübler

* 12. März 1865, ✝ 28. Januar 1936
Pfarrer in Sießen (Saulgau) und Superior der dortigen Schulschwestern 1920
1888 (19. Jul.) Priesterweihe und Vikar in Isny, 1891 Pfarrverweser in Dätzingen, 1892 in Mühlhausen (Deggingen), 1893 Stadtpfarrverweser in Urach und Pfarrverweser in Oberkirchberg sowie Pfarrer ebenda, 1899 Schulinspektor für den Bezirk Wiblingen, 1901 Pfarrer in Iggingen, 1910 in Fulgenstadt, 1913 Kamerer, 1920 Pfarrer in Sießen (Saulgau) und Superior der dortigen Schulschwestern, 1927 Päpstlicher Ehrenkämmerer, 1929 im Ruhestand.
Literatur
WALDMANN, Helmut (Bearb.), Verzeichnis der Geistlichen der Diözese Rottenburg-Stuttgart von 1874 bis 1983, Rottenburg am Neckar 1984, S. 48.
VIAF: 268346687
Empfohlene Zitierweise
Joseph Kübler, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4685, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/1026057035. Letzter Zugriff am: 11.08.2022.
Online seit 25.02.2019, letzte Änderung am 26.06.2019.
Als PDF anzeigen