Erich Cüpper

* 16. Februar 1884, ✝ 19. November 1943
Generalkonsul Luxemburgs in Aachen 1924
Tuchfabrikant und katholischer Theologe, Teilnahme als Rittmeister am Ersten Weltkrieg, 1920-1933 Stadtverordneter in Luxemburg, 1921 Honorarkonsul des Großherzogtums Luxemburg in Aachen, 1922 Päpstlicher Geheimkämmerer mit Schwert und Mantel für das Erzbistum Köln, 1924 Generalkonsul Luxemburgs in Aachen.
Literatur
ARENS, Eduard, Geschichte des Club Aachener Casino, Aachen 1937, S. 261.
BENZ, Hartmut, Kammerherren "mit Schwert und Mantel". Zur Präsenz deutscher Katholiken am päpstlichen Hof im 19. und 20. Jahrhundert (Teil 2), in: Archiv für Familiengeschichtsforschung 10 (2006), S. 82-102, hier 97.
REIFF, Friedrich, Die Jahre 1919 bis 1958, in: POLL, Bernhard (Hg.), Geschichte Aachens in Daten, Aachen 1960, S. 269-392, hier 333.
STOCKHORST, Erich, 5000 Köpfe. Wer war was im 3. Reich, Kiel 1985, S. 95.
Empfohlene Zitierweise
Erich Cüpper, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4773, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/4773. Letzter Zugriff am: 11.08.2022.
Online seit 25.02.2019.
Als PDF anzeigen