Guido Haßl

* 14. September 1869, ✝ 20. Dezember 1945
Pfarrer in Niederwangen 1918
1893 (19. Jul.) Priesterweihe und Vikar in Dunningen, 1894 in Ulm, 1897 Hilfsgeistlicher an der Spitalkirche in Wangen im Allgäu, 1898 Kaplaneiverweser in Laimnau, 1899 Pfarrer in Ditzenbach, 1908 Kamerer, 1918 Pfarrer in Niederwangen, 1919 Kamerer, 1928 Päpstlicher Ehrenkämmerer, 1930 Pfarrer in Jettenhausen, 1934 im Ruhestand.
Literatur
WALDMANN, Helmut (Bearb.), Verzeichnis der Geistlichen der Diözese Rottenburg-Stuttgart von 1874 bis 1983, Rottenburg am Neckar 1984, S. 66.
VIAF: 88717039
Empfohlene Zitierweise
Guido Haßl, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4899, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/105537485X. Letzter Zugriff am: 25.09.2022.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen