Oskar Palsa

* 21. April 1861, ✝ 29. Oktober 1926
Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche der Esten in Russland 1921
1882 Studium der evangelischen Theologie in Tartu, 1887 Religionslehrer und Hilfsprediger in Reval, 1888 Pastor in Gatcina, 1918 zusätzlich in Kolapana, 1921 in Koprina, 1921 Probst von West-Ingermanland und Bischof der Esten in der Sowjetunion, Präses des Estnischen Konsistoriums, 1924 Mitglied und Vizepräses des Finnischen Konsistoriums, 1926 Inspektionsreise nach Sibirien.
Literatur
AMBURGER, Erik, Die Pastoren der evangelischen Kirchen Russlands. Vom Ende des 16. Jahrhunderts bis 1937. Ein biographisches Lexikon, Erlangen / Lüneburg 1998, S. 431.
Empfohlene Zitierweise
Oskar Palsa, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4968, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/4968. Letzter Zugriff am: 30.06.2022.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen