Pio Rossignani

* 1871, ✝ 1947
Mitarbeiter in der Kongregation für die Orientalische Kirche 1917-1936
Studium am Collegio Capranica, 1896 Priesterweihe, 1901 Minutant der Sektion für orientalische Angelegenheiten in der Kongregation für die Glaubensverbreitung, 1917-1936 Mitarbeiter in der Kongregation für die Orientalische Kirche, 1926 Kanoniker an der Basilika S. Angelo in Foro Piscium, 1930 persönlicher Sekretär Kardinal Eugenio Pacellis, 1940 vatikanischer Kanoniker.
Literatur
Rossignani, Pio, in: PAGANO, Sergio / CHAPPIN, Marcel / COCO, Giovanni (Bearb.), I "Fogli di Udienza" del Cardinale Eugenio Pacelli Segretario di Stato, Bd. 1: 1930 (Collectanea Archivi Vaticani 72), Vatikanstadt 2010, S. 478.
Empfohlene Zitierweise
Pio Rossignani, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 61, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/61. Letzter Zugriff am: 27.06.2022.
Online seit 14.01.2013, letzte Änderung am 25.02.2019.
Als PDF anzeigen