Johannes Christian Roos

* 28. April 1826, ✝ 22. Oktober 1896
Bischof von Limburg 1885, Erzbischof von Freiburg 1886
Studium der Theologie in München, Bonn und Limburg, 1853 (22. Aug.) 1853 Priesterweihe und Kaplan in Sachsenhausen und Oberlahnstein, 1856 Pfarrverweser in Hochheim am Main, 1860 Kaplan Bischof Blums in Limburg, 1862 Domkaplan ebenda, 1864 Subregens und Professor der Pastoraltheologie ebenda, 1868 Regens ebenda, 1869 Domkapitular in sowie Stadtpfarrer ebenda, 1885 Bischof ebenda, 1886 Erzbischof von Freiburg.
Literatur
GATZ, Erwin, Roos, Johannes Christian, in: DERS. (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 628-630.
HIRSCHFELD, Michael, Die Bischofswahlen im Deutschen Reich 1887 bis 1914. Ein Konfliktfeld zwischen Staat und katholischer Kirche zwischen dem Ende des Kulturkampfes und dem Ersten Weltkrieg, Münster 2012, S. 584 f.
VIAF: 89386547
Empfohlene Zitierweise
Johannes Christian Roos, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 8183, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/1012298108. Letzter Zugriff am: 29.06.2022.
Online seit 25.02.2019.
Als PDF anzeigen