Kriegsgefangenenlager in Halle a. d. Saale

Beim Kriegsgefangenenlager in Halle an der Saale handelte es sich um ein Hauptlager für Vergeltungsmaßnahmen, das hauptsächlich für Offiziere gedacht war. Es wurde von Oberstleutnant z. D. von Brixen geführt und arretierte ca. 600 Italiener.
Literatur
DOEGEN, Wilhelm (Hg.), Kriegsgefangene Völker, Bd. 1: Der Kriegsgefangenen Haltung und Schicksal in Deutschland, Berlin 1919, S. 18 f.
Prisonniers de guerre. Camps H, in: prisonniers-de-guerre-1914-1918.chez-alice.fr (Letzter Zugriff am: 19.01.2011).
Empfohlene Zitierweise
Kriegsgefangenenlager in Halle a. d. Saale, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 11107, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/11107. Letzter Zugriff am: 25.09.2022.
Online seit 13.07.2011.
Als PDF anzeigen