Zentralkomitee der Katholiken Münchens

Das Zentralkomitee der Katholiken Münchens war ein Koordinationsgremium der unterschiedlichen Laienorganisationen der Bayerischen Landeshauptstadt.
Im Umfeld des Katholikentags 1922 in München bildete sich unter dem Vorsitz des Stadtrats Hans Rauch ein Lokalkomitee für die Durchführung der Veranstaltungen, das sich aus katholischen Persönlichkeiten und Vertretern der Vereine zusammensetzte. Dieses Gremium löste sich nach Ende des Katholikentags nicht wie üblich auf, sondern blieb als "Zentralkomitee der Katholiken Münchens" bestehen, da die Vereine die Existenz einer übergreifenden Arbeitsgemeinschaft für gut befanden. Um die vielfältige Arbeit des Komitees, das sich nicht als Dachverband, sondern als Forum für die beteiligten Vereine verstand, besser abzustimmen, wurden bis 1928 Referate eingerichtet, wobei vor allem der Bildungsausschuss als bedeutsam hervortrat.
Gemäß dem Wunsch Michael Kardinal von Faulhabers, der mit dem Komitee in gutem Kontakt stand, wurde das Zentralkomitee 1929 in "Stelle der Katholischen Aktion" umbenannt. Der Erzbischof versuchte gemäß den Vorstellungen Pius' XI. von der Katholischen Aktion in die Arbeit der Laien hineinzuwirken. Jedoch blieb der Einfluss des Gremiums auf das Stadtgebiet Münchens beschränkt und wirkte nicht in die restliche Diözese hinein. Auch änderte sich an der Arbeitsweise wenig trotz der namentlichen Annäherung an die Katholische Aktion. Die Vertreter veröffentlichten lediglich in regelmäßigen Abständen Stellungnahmen zu aus katholischer Perspektive wichtigen Zeitfragen, die den Vorstellungen der kirchlichen Hierarchie entsprachen.
Literatur
STEINMAUS-POLLAK, Angelika, Das als Katholische Aktion organisierte Laienapostolat. Geschichte seiner Theorie und seiner kirchenrechtliche Praxis in Deutschland (Forschungen zur Kirchenrechtswissenschaft 4), Würzburg 1988, S. 105-112.
Empfohlene Zitierweise
Zentralkomitee der Katholiken Münchens, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 22043, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/22043. Letzter Zugriff am: 08.08.2022.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 25.02.2019.
Als PDF anzeigen