Esposizione dei Sentimenti di Sua Santità vom 10. August 1819

Die "Esposizione dei Sentimenti di Sua Santità sulla Dichiarazione de' Principi e Stati Protestanti riuniti della Confederazione Germanica" von Kardinalstaatssekretär Consalvi vom 10. August 1819 war die Antwort auf die Deklaration der südwestdeutschen protestantischen Staaten vom 24. Juli 1818, die dem Heiligen Stuhl im Frühjahr 1819 vorgelegt wurde. In den Esposizione lehnte der Heilige Stuhl weite Teile der Deklaration ab, da diese die Leitungsgewalt der Bischöfe nicht anerkenne. Man einigte sich schließlich darauf, sich zunächst auf die Neuumschreibung der Diözesen der zukünftigen oberrheinischen Kirchenprovinz zu konzentrieren. Dies geschah auf den folgenden Frankfurter Konferenzen 1820.
Quellen
Esposizione dei Sentimenti di Sua Santità sulla Dichiarazione de' Principi e Stati Protestanti riuniti della Confederazione Germanica, in: Die neuesten Grundlagen der teutsch-katholischen Kirchenverfassung in Aktenstücken und ächten Notizen, Stuttgart 1821, S. 333-401.
Literatur
Deklaration der in Frankfurt vertretenen Regierungen an den Heiligen Stuhl vom 24. Juli 1818; Schlagwort Nr. 3329.
Frankfurter Konferenzen; Schlagwort Nr. 1692.
Empfohlene Zitierweise
Esposizione dei Sentimenti di Sua Santità vom 10. August 1819, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 3333, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/3333. Letzter Zugriff am: 25.09.2022.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen