Denkschrift des Episkopats der oberrheinischen Kirchenprovinz an die dortigen Regierungen vom 5. Februar 1851

Die Denkschrift des Episkopats der oberrheinischen Kirchenprovinz an die dortigen Regierungen vom 5. Februar 1851 verteidigte die Freiheit der Kirche und forderte die Aufhebung der "Landesherrlichen Verordnung" vom 30. Januar 1830. Inhaltlich baute sie auf einer von der Würzburger Bischofskonferenz 1848 verfassten Denkschrift auf. Konkret ging es um die Beibehaltung von Konfessionsschulen, die freie Ausbildung des Klerus, die eigenständige Verwaltung des Kirchenvermögens sowie die freie Besetzung von Pfarrstellen und Bischofsstühlen. Diese erste – auch veröffentlichte – Denkschrift der Oberrheinischen Bischöfe von 1851 forderte die "gebührende Stellung" der Kirche ein. Die bereits in Würzburg formulierten Forderungen wurden mit dem Wesen der Kirche und den verbrieften Rechten der Kirche begründet. Als eine Antwort ausblieb, ersuchte der Mainzer Bischof Emmanuel von Ketteler den Freiburger Erzbischof Hermann von Vicari um ein erneutes Treffen der Bischöfe Anfang 1852. Am 10. Februar verfassten sie eine Vorstellung an die Regierungen, um die Bedeutung der Denkschrift zu unterstreichen.
Quellen
Denkschrift des Episkopats der Oberrheinischen Kirchenprovinz vom 5. Februar 1851 [Auszug], in: HUBER, Ernst Rudolf / HUBER, Wolfgang (Hg.), Staat und Kirche im 19. und 20. Jahrhundert. Dokumente zur Geschichte des deutschen Staatskirchenrechts, Bd. 2: Staat und Kirche im Zeitalter des Hochkonstitutionalismus und des Kulturkampfs 1848-1890, Berlin 21990 ND Darmstadt 2014, Nr. 67, S. 159-166.
Vorstellung des Episkopats der Oberrheinischen Kirchenprovinz vom 10. Februar 1852 [Auszug], in: HUBER, Ernst Rudolf / HUBER, Wolfgang (Hg.), Staat und Kirche im 19. und 20. Jahrhundert. Dokumente zur Geschichte des deutschen Staatskirchenrechts, Bd. 2: Staat und Kirche im Zeitalter des Hochkonstitutionalismus und des Kulturkampfs 1848-1890, Berlin 21990 ND Darmstadt 2014, Nr. 68, S. 166-168.
Literatur
Landesherrliche Verordnung die Ausübung des oberhoheitlichen Schutz- und Aufsichts-Rechts über die katholische Landeskirche betreffend vom 30. Januar 1830; Schlagwort Nr. 3344.
RIVINIUS, Karl Josef, Das Ringen der katholischen Kirche um ihre Freiheit vor staatlicher Bevormundung in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufgezeigt an den beiden Denkschriften des oberrheinischen Episkopats von 1851 und 1853, in: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 19 (1978), S. 197-236.
Würzburger Bischofskonferenz im Oktober und November 1848; Schlagwort Nr. 9088.
Empfohlene Zitierweise
Denkschrift des Episkopats der oberrheinischen Kirchenprovinz an die dortigen Regierungen vom 5. Februar 1851, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 3349, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/3349. Letzter Zugriff am: 29.09.2022.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen