Dokument-Nr. 2895

[Kein Betreff], in: Vossische Zeitung, 28. Juli 1919
[Abschrift]
Die Vossische Zeitung vom 28. Juli 1919 berichtet aus Thorn vom 27ten:
"Dem Allensteiner Polenblatt wird aus Warschauer einflussreichen diplomatischen Kreisen gemeldet: Für die Zeit der Vorbereitungen in Ost- und Westpreußen wird im Einvernehmen mit dem Apostolischern Stuhle die
40v
Aufsicht der Geistlichen im Ermland, in den Kreisen Osterode und Weidenburg, sowie in den westpreussischen Kreisen Stuhm und Marienwerder anstelle der Domkapitel Frauenburg und Kulm dem Päpstlichen Nuntius Ratti in Warschau übertragen werden. Diese Maßregel hat den Zweck, die polnische Bevölkerung in den
41r
Abstimmungsgebieten dem politischen Einfluss der zahlreich vertretenen Deutsch-Katholischen Geistlichkeit zu entziehen."
Rorschach, den 4. August 1919
Empfohlene Zitierweise
Anlage vom 28. Juli 1919, Anlage, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 2895, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/2895. Letzter Zugriff am: 02.03.2024.
Online seit 04.06.2012.