Dokument-Nr. 3342
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro
Berlin, 18. September 1923

Regest
Nach der mehrfachen Erklärung der französischen Regierung, das besetzte Ruhrgebiet weder zu annektieren noch territorial zu beschneiden, kommunizierte die Reichsregierung Frankreich und Belgien ihre Bereitschaft, den passiven Widerstand mit den zugehörigen Verordnungen und Zahlungen aufzugeben. Um diese Entscheidung für das deutsche Volk annehmbar zu machen, verlangt die Reichsregierung folgende Zusagen: Freie Kommunikation zwischen Besatzungsgebieten und dem restlichen Deutschen Reich; allgemeine Amnestie; kurzfristige Rückkehr der Vertriebenen; Rückgabe der Verwaltung inklusive diejenige der Eisenbahn; allmähliche Reduzierung der Besatzungstruppen sowie Beendigung der Einmischung in industrielle Betriebe und der Beschlagnahmung der Reichsbankgelder. Ein gemeinsamer Ausschuss soll die Details regeln. Die Reichsregierung würde sich damit zufrieden geben, wenn Frankreich, selbst ohne ausdrückliche Annahme der Forderungen, den Reichskanzler bezüglich der verlangten Zusagen nicht desavouieren würde. Die Reichsregierung ersucht den Heiligen Stuhl, sich für diese Regelung der Angelegenheit einzusetzen.
[Kein Betreff]
Da Cifra
Governo Germanico presentato Francia Belgio proposta in cui, preso atto ripetute dichiarazioni francesi non mirare annessione o diminuzione territorio germanico si dice disposto 2 pronto rinunciare a resistenza passiva abrogazione relative ordinanze e cessazione pagamenti. Per potere tuttavia sostenere di fronte pubblica opinione, governo chiede seguenti assicurazioni: libera comunicazione fra territorio occupato e resto Germania; generale amnistia persone e funzionari espulsi, restituzione amministrazione (pubbliche superiori3?) comprese ferrovie, progressiva diminuzione truppe occupazione e rinunzia ingerenze nelle aziende e sequestrare danaro. Commissione mista dovrebbe regolare dettagli; governo Germanico si contenterebbe se Francia pur senza positiva accettazione, non (sconfessasse4?) Cancelliere circa assicurazioni indicate e prega S. Sede interporre buoni offici per tale regolamento questione.
Pacelli
1Protokollnummer rekonstruiert aus Protokollbuch.
2Hds. vermutlich von der Person gestrichen, die das Telegramm entschlüsselt hat.
3"pubbliche superiori" hds. von unbekannter Hand unterstrichen, vermutlich vom Empfänger.
4"sconfessasse" hds. von unbekannter Hand unterstrichen, vermutlich vom Empfänger.
Empfohlene Zitierweise
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro vom 18. September 1923, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 3342, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/3342. Letzter Zugriff am: 20.06.2024.
Online seit 24.10.2013, letzte Änderung am 25.02.2019.