Dokument-Nr. 5192
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio
Vatikan, 06. April 1918

Regest
Gasparri weist Pacelli an, dass er bezüglich der Friedensbemühungen des katholischen österreichisch-ungarischen Kaisers Karl I. das Endergebnis der Offensive an der Westfront abwarten soll. Er soll sich daher bei einer ersten Unterredung darauf beschränken mitzuteilen, dass die italienische Regierung willens ist, ein auf breiterer Basis ruhendes Einverständnis zu schließen. Er soll sich auch erkundigen, ob der Brief des Kaisers endgültig ist oder Verhandlungen zulässt.
[Kein Betreff]
Da cifra
È prudente aspettare esito offensiva fronte occidentale. Quindi prima intervista Voi limitatevi a dire che Governo italiano sarebbe disposto ad una intesa su basi però alquanto più estese e con compensi e desiderate sapere se lettera Imperatore è definitiva o ammette trattative.
Card. Gasparri
Empfohlene Zitierweise
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio vom 06. April 1918, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 5192, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/5192. Letzter Zugriff am: 15.07.2024.
Online seit 20.12.2011, letzte Änderung am 29.01.2018.