Wilhelm Hoffmans

* 06. Juni 1899, ✝ n. e.
Kaplan in Aachen 1922
1922 (13. Aug.) Priesterweihe und Kaplan bei Herz Jesu und St. Elisabeth in Aachen, 1932 Pfarrer der Provinzial-Kinderheilanstalt Süchteln, 1936 Rektorat bei Christus König in Alsdorf, 1938 Mitglied im Officium Catechisticum Diocesanum, 1942 Pfarrer in Weisweiler.
Hoffmanns wird im Aachener Schematismus von 1952 letztmals erwähnt.
Literatur
Directorium und Personal-Schematismus für die Diözese Aachen 1939, Aachen 1939, S. 15.
Personalschematismus für die Diözese Aachen 1952, Aachen 1952, S. 10, 21.
Realschematismus der Diözese Aachen, Gladbach-Rheydt 1930, S. 455.
Empfohlene Zitierweise
Wilhelm Hoffmans, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 10070, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/10070. Letzter Zugriff am: 17.04.2024.
Online seit 31.07.2013, letzte Änderung am 13.06.2014.
Als PDF anzeigen