Anton Hauptmann

* 09. Juni 1864, ✝ 1953
Ministerialdirektor im bayerischen Kultusministerium
1882-1886 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1887 Tätigkeit am Amts- und am Landgericht, im Stadtmagistrat und Bezirksamt Straubing, 1889 Staatskonkurs, 1890 Akzessist in Niederbayern (Kammer des Innern), 1891 Bezirksamtsassessor in Kronach, 1900 Regierungsassessor in Oberbayern (Kammer des Innern), 1902 Bezirksamtmann in Nördlingen, 1906 im Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schulangelegenheiten, 1906 Regierungsrat, 1909 Oberregierungsrat, 1912 Titel und Rang eines Ministerialrats, 1914 Ministerialrat, 1914- 1916 Kriegsteilnahme, [1918] im Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 1920 Titel und Rang eines Ministerialdirektors, 1920 Staatsrat, 1922 Ministerialdirektor mit Titel und Rang eines Staatsrats, 1929 im Ruhestand.
Literatur
LILLA, Joachim, Hauptmann, Anton, in: DERS., Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de (Letzter Zugriff am: 26.11.2013).
SCHÄRL, Walter, Die Zusammensetzung der bayerischen Beamtenschaft von 1806 bis 1918, (Münchener historische Studien. Abteilung Bayerische Geschichte 1) Kallmünz 1955, Nr. 167.
VIAF: 20434086
Empfohlene Zitierweise
Anton Hauptmann, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 20087, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/116528192. Letzter Zugriff am: 17.04.2024.
Online seit 23.07.2014.
Als PDF anzeigen