Rudolph Hammer

* 04. August 1862, ✝ 18. Januar 1926
Sächsischer Offizier
Ausbildung im sächsischen Kadettenkorps, 1880 Eintritt in die sächsische Armee, 1912-1914 Kommandeur des Infanterie-Regiments 104, 1914 Generalmajor und Kommandeur der 89. Infanterie-Brigade, 1916 Kommandeur der 32. Infanterie-Division und der 24. Infanterie-Division, 1919 Verabschiedung.
Literatur
Rudolph Hammer, in: HILDEBRAND, Karl-Friedrich / ZWENG, Christian, Die Ritter des Ordens Pour le Mérite des I. Weltkriegs. Erstmalig mit Foto, Verleihungsbegründung, Dienstlaufbahn, Beförderungen und verliehenen Orden, Bd. 2: H-O, Vissendorf 2003, S. 26 f.
Empfohlene Zitierweise
Rudolph Hammer, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2336, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/2336. Letzter Zugriff am: 17.04.2024.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 16.10.2015.
Als PDF anzeigen