Achille Liénart

* 07. Februar 1884, ✝ 15. Februar 1973
Bischof von Lille 1928, Kardinal 1930
1901 Studium am Priesterseminar von Issy-les-Moulineaux in Paris, 1903 Militärdienst, 1905 Studium am Seminar Saint-Sulpice in Paris, 1907 (29. Jun.) Priesterweihe, 1907 Studium am Institut Catholique und der Universität La Sorbonne in Paris, 1909 Studien am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom, 1910 Dozent am Priesterseminar von Cambrai, 1914 Militärgeistlicher der französischen Armee, 1919-1926 Dozent für Exegese am Priesterseminar in Lille, 1928 Bischof von Lille, 1930 Kardinal, 1948-1964 Vorsitzender der französischen Bischofskonferenz.
Literatur
BRÄUER, Martin, Handbuch der Kardinäle 1846-2012, Berlin 2014, S. 277 f., in: www.degruyter.com (Letzter Zugriff am: 09.12.2015).
The Cardinals of the Holy Roman Church. Biographical Dictionary. Liénart, Achille, in: webdept.fiu.edu (Letzter Zugriff am: 19.12.2018).
VIAF: 56658616
Empfohlene Zitierweise
Achille Liénart, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2787, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/120715147. Letzter Zugriff am: 13.07.2024.
Online seit 20.01.2020, letzte Änderung am 29.01.2018.
Als PDF anzeigen