Alfred Hoffmann

* 18. September 1886, ✝ 13. August 1943
Katholischer Theologe, Religionslehrer in Beuthen 1922
1911 Priesterweihe und Repetent am Theologenkonvikt in Breslau, 1914 Kaplan bei St. Michael in Breslau, 1917 Lehrer in Königshütte, 1922 in Beuthen und Leiter der Beuthener Zweigstelle des Deutschen Instituts für wissenschaftliche Pädagogik, 1930 Professor für Religion der Pädagogischen Akademie in Beuthen, 1933 Rücktritt und Studienrat in Neustadt (Oberschlesien), 1937 Pfarrer in Grottkau.
Literatur
Hoffmann, Alfred, in: kulturportal-west-ost.eu (Letzter Zugriff am: 10.10.2016).
UNTERBURGER, Klaus, Gefahren, die der Kirche drohen. Eine Denkschrift des Jesuiten Augustinus Bea aus dem Jahr 1926 über den deutschen Katholizismus (Quellen und Studien zur neueren Theologiegeschichte 10), Regensburg 2011, S. 154, Anm. 107.
Empfohlene Zitierweise
Alfred Hoffmann, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4096, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/4096. Letzter Zugriff am: 17.04.2024.
Online seit 29.01.2018.
Als PDF anzeigen