Boris Efimovitsch Shtein

* 1892, ✝ 1961
Sowjetischer Diplomat
1917 Absolvent des Polytechnischen Instituts in Petrograd, seit 1920 im Volkskommissariat für äußere Angelegenheiten, 1922 Sekretär der sowjetischen Delegation bei der Konferenz von Genua, Generalsekretär der sowjetischen Delegation bei der Konferenz von Den Haag, 1927 Generalsekretär der sowjetischen Delegation bei der Weltwirtschaftskonferenz in Genf, 1927-1933 Generalsekretär der sowjetischen Delegation bei der Vorbereitenden Abrüstungskonferenz des Völkerbundes und der Genfer Abrüstungskonferenz, 1932-1934 sowjetischer Gesandter in Finnland, 1934-1937 Mitglied der sowjetischen Delegation bei der Völkerbundsversammlung, 1935-1939 Botschafter in Italien, 1936-1937 Mitglied des Allrussischen Zentralen Exekutivkomitees, 1939 Professor an der Höheren Diplomatenschule des sowjetischen Außenministeriums, 1945-1952 Rat am sowjetischen Außenministerium im Rang eines Botschafters, alternierendes Mitglied der sowjetischen Delegation der 1. und 2. Generalversammlung der Vereinten Nationen.
Literatur
Shteyn, Boris Yefimowitch, in: SCHULZ, Heinrich E. / URBAN, Paul K. / LEBED, Andrew E. (Hg.), Who was who in the USSR. A Biographic Directory. Containing 5,015 Biographies of Prominent Soviet Historical Personalities, Metuchen, NJ 1972, S. 512.
VIAF: 210744156
Empfohlene Zitierweise
Boris Efimovitsch Shtein, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 4416, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/107522632. Letzter Zugriff am: 21.07.2024.
Online seit 29.01.2018.
Als PDF anzeigen