Plebiszit in Nordschleswig 1920

Auf Grundlage des Versailler Vertrags wurde der nördliche Teil Schleswigs, der seit 1867 zu Preußen bzw. zum Deutschen Reich gehörte und wo es einen hohen dänischen Bevölkerungsanteil gab, nach einer Volksabstimmung 1920 an Dänemark abgetreten.
Literatur
BOHN, Robert, Dänemark, in: HIRSCHFELD, Gerhard / KRUMEICH, Gerd / RENZ, Irina (Hg.), Enzyklopädie Erster Weltkrieg, Paderborn u. a. 2009, S. 422 f.
BÜTTNER, Ursula, Weimar. Die überforderte Republik. 1918-1933, in: BENZ, Wolfgang (Hg.), Gebhardt. Handbuch der deutschen Geschichte, Bd. 18: 20. Jahrhundert (1918-2000), Stuttgart 102010, S. 171-767, hier 353.
Empfohlene Zitierweise
Plebiszit in Nordschleswig 1920, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1216, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1216. Letzter Zugriff am: 29.05.2023.
Online seit 18.09.2015.
Als PDF anzeigen