Konkordat mit Polen von 1925, Artikel 12

"Die oben erwähnten Ordinarien schwören vor Übernahme ihres Amtes in die Hände des Präsidenten der Republik einen Treueeid nach folgender Formel:
'Ich schwöre und verspreche vor Gott und auf die heiligen Evangelien Treue der Republik Polen, wie es einem Bischof geziemt. Ich schwöre und verspreche, die verfassungsmäßige Regierung loyal zu achten und dieselbe Achtung von meinem Klerus zu verlangen. Ferner schwöre und verspreche ich, keinen Vereinigungen beizutreten oder an Beratungen teilzunehmen, die dem polnischen Staate oder der öffentlichen Ordnung schaden könnten. Ich werde meinem Klerus die Teilnahme an solchen Veranstaltungen nicht gestatten. Besorgt um das Wohl und die Interessen des Staates, werde ich jede Gefahr zu beseitigen trachten, von der ich weiß, daß sie ihm droht."
Quellen
Concordato con la Polonia, in: MERCATI, Angelo (Bearb.), Raccolta di Concordati su Materie Ecclesiastiche tra la Santa Sede e le Autorità Civili, Bd. 2: 1915-1954, Vatikanstadt 1954, S. 30-40, hier 32.
Konkordat zwischen dem Heiligen Stuhl und der Republik Polen vom 10. Februar 1925, in: SCHÖPPE, Lothar (Bearb.), Konkordate seit 1800. Originaltext und deutsche Übersetzung der geltenden Konkordate (Dokumente 35), Frankfurt am Main / Berlin 1964, S. 319-330, hier 322.
Empfohlene Zitierweise
Konkordat mit Polen von 1925, Artikel 12, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1767, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1767. Letzter Zugriff am: 14.06.2024.
Online seit 29.01.2018, letzte Änderung am 25.02.2019.
Als PDF anzeigen