Hochamt (missa sollemnis)

Beim Hochamt (missa sollemnis) handelte es sich um eine gesungene Messe des Priesters mit Assistenz von Diakon, Subdiakon und weiteren Ministranten. Sie kann als eine adaptierte Form des Pontifikalamts für den Priester angesehen werden. Ihr Gegenstück wurde missa lecta (stille bzw. gelesene Messe) genannt.
Literatur
PODHRADSKY, Gerhard, Lexikon der Liturgie. Ein Überblick für die Praxis, Innsbruck / Wien / München 1962, Sp. 248 f.
ADAM, Adolf / BERGER, Rupert, Pastoralliturgisches Handlexikon, Freiburg im Breisgau / Basel / Wien 1980, S. 347 f.
Empfohlene Zitierweise
Hochamt (missa sollemnis), in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1850, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1850. Letzter Zugriff am: 04.03.2024.
Online seit 29.01.2018.
Als PDF anzeigen