Eisen- und Stahlwerk Hoesch AG

Im Jahr 1871 unterzeichnete Leopold Hoesch mit seinen Söhnen Wilhelm und Albert und seinen Vettern Eberhard und Viktor einen Vertrag zur Gründung eines Stahl- und Eisenwerkes bei Dortmund. 1873 wurde das "Eisen- und Stahlwerk Hoesch jetzt Actiengesellschaft in Dortmund" ins Handelsregister eingetragen und 1874 die Produktion aufgenommen. In den folgenden Jahrzehnten expandierte die Aktiengesellschaft durch den Erwerb fremder Betriebe und den Ausbau der eigenen Werke. Die Eisen- und Stahlwerk Hoesch AG waren in den 1920er Jahren einer der bedeutendsten Großkonzerne des Ruhrgebiets.
Literatur
MÖNNICH, Horst, Aufbruch ins Revier. Aufbruch nach Europa. Hoesch 1871-1971, München 1971.
Empfohlene Zitierweise
Eisen- und Stahlwerk Hoesch AG, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 188, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/188. Letzter Zugriff am: 30.01.2023.
Online seit 30.10.2012, letzte Änderung am 26.11.2012.
Als PDF anzeigen