Fuldaer Bischofskonferenz 1928 vom 7.-9. August, Nr. 14

"Priesterjubiläum des Hl. Vaters am 20. Dezember 1929. Das Jubiläum soll am 26. Dezember 1929 in allen Pfarrkirchen nach den in der Anlage beigefügten Richtlinien begangen werden. Die am Feste Allerheiligen 1929 zu haltende Kollekte soll dem Hl. Vater zur Verfügung gestellt werden als Opfergabe der Christenheit für Bedürfnisse der katholischen Kirche zu freier Verfügung Sr. Heiligkeit."
Der von Pacelli zitierte "Vorschlag für die Feier des 50jährigen Priesterjubiläums des Heiligen Vaters" lag dem Protokoll bei, findet sich jedoch nicht in der Edition von Hürten.
Quellen
Protokoll der Fuldaer Bischofskonferenz vom 7.-9. August 1928, in: HÜRTEN, Heinz (Bearb.), Akten deutscher Bischöfe über die Lage der Kirche 1918-1933, Bd. 2: 1926-1933 (Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte A 51), Paderborn u. a. 2007, Nr. 440, S. 888-903, hier 895.
Literatur
Fuldaer Bischofskonferenz 1928 vom 7.-9. August; Schlagwort Nr. 10036.
Empfohlene Zitierweise
Fuldaer Bischofskonferenz 1928 vom 7.-9. August, Nr. 14, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 27017, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/27017. Letzter Zugriff am: 20.05.2024.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen