La Croix

Die französische katholische Tageszeitung "La Croix" wurde 1880 von dem Gründer der "Assumptionisten" Emmanuel d'Alzon hervorgerufen. Die Idee einer katholischen Zeitung selbst kam jedoch von Vincent-de-Paul Bailly. Ihr Schwerpunkt lag bei religiösen und gesellschaftlichen Themen. Zunächst erschien "La Croix" monatlich, bis sie am 16. Juni 1883 zur Tageszeitung wurde. Ende des 19. Jahrhunderts war es mit mehr als 25.000 Lesern die am meisten gelesene römisch-katholische Tageszeitung in Frankreich.
Quellen
La Croix, in: gallica.bnf.fr (Letzter Zugriff am: 04.11.2011).
Literatur
FLEURY, Alain, "La Croix" et l'Allemagne. 1930-1940, Paris 1986.
Geschichte der Zeitungen in Frankreich, in: Zeitungen in Frankreich, in: www.frankreich-sued.de (Letzter Zugriff am: 04.11.2011).
La Croix (Frankreich), in: www.arte.tv (Letzter Zugriff am: 04.11.2011).
La Croix, in: www.presseurop.eu (Letzter Zugriff am: 04.11.2011).
RÉMOND, René, Cent ans d'histoire de "La Croix". 1883-1983, Paris 1988.
WILSON, Stephen, Ideology and Experience. Antisemitism in France at the Time of the Dreyfus Affair, East Brunswick 1982, S. 60.
Empfohlene Zitierweise
La Croix, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 3050, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/3050. Letzter Zugriff am: 25.05.2024.
Online seit 20.12.2011, letzte Änderung am 15.02.2016.
Als PDF anzeigen