Wahlen zur verfassunggebenden Nationalversammlung in Baden 1919

Nachdem in der Novemberrevolution auch in Baden die Monarchie beseitigt worden war, fanden am 5. Januar 1919 Wahlen zur badischen Verfassunggebenden Nationalversammlung statt. Die Mehrheitssozialdemokraten (MSPD) erhielten 32,1 Prozent der Stimmen bzw. 36 Mandate, die Deutsche Demokratische Partei (DDP) 22,8 Prozent bzw. 25 Mandate, Zentrumspartei 36,6 Prozent bzw. 39 Mandate und die deutschnationale Christliche Volkspartei 7,0 Prozent bzw. 7 Mandate. Die Wahlbeteiligung lag bei 88,1 Prozent.
Den Unabgängigen Sozialdemokraten (USPD) blieb mit nur 1,5 Prozent der Stimmen der Einzug in die Nationalversammlung verwehrt. Die beiden USPD-Minister verließen daraufhin die vorläufige Volksregierung, was den Einfluss der Arbeiter- und Soldatenräte auf die Verfassungsberatungen erheblich schwächte.
Die erste Sitzung der Nationalversammlung fand am 15. Januar statt. Die Landesverfassung wurde bereits in der 2. Lesung am 25. März verabschiedet und am 13. April in einer Volksabstimmung bestätigt. Sie trat am 23. April in Kraft.
Zuvor hatte die Nationalversammlung am 2. April eine neue Regierung aus MSPD, DDP und Zentrum unter Staatspräsident Anton Geiß gewählt, die in ihrer Zusammensetzung weitgehend mit der vorläufigen Volksregierung vom Februar und März identisch war.
Literatur
Badische Verfassung vom 21. März 1919; Schlagwort Nr. 2117.
FALTER, Jürgen / LINDENBERGER, Thomas / SCHUMANN, Siegfried, Wahlen und Abstimmungen in der Weimarer Republik. Materialien zum Wahlverhalten 1919-1933 (Statistische Arbeitsbücher zur neueren deutschen Geschichte), München 1986, S. 90.
KALLER, Gerhard, Baden in der Weimarer Republik, in: SCHWARZMAIER, Hansmartin / SCHAAB, Meinrad (Hg.), Handbuch der baden-württembergischen Geschichte, Bd. 4: Die Länder seit 1918 (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg), Stuttgart 2003, S. 23-72, hier 24-31.
SCHWARZMAIER, Hansmartin, Der badische Landtag, in: Von der Ständeversammlung zum demokratischen Parlament. Die Geschichte der Volksvertretungen in Baden-Württemberg, Stuttgart 1982, S. 224-248.
Empfohlene Zitierweise
Wahlen zur verfassunggebenden Nationalversammlung in Baden 1919, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 3059, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/3059. Letzter Zugriff am: 03.02.2023.
Online seit 10.03.2014, letzte Änderung am 25.02.2019.
Als PDF anzeigen