Preußische Regierung (1894-10-29 – 1900-10-17) Kabinett Hohenlohe-Schillingsfürst

Staatsoberhaupt: König Wilhelm II.,
Ministerpräsident: Chlodwig Fürst zu Hohenlohe-Schillingsfürst,
Vizepräsident: Karl Heinrich Boetticher (bis 01.07.1897), danach Johannes von Miquel,
Außenminister: Chlodwig Fürst zu Hohenlohe-Schillingsfürst,
Innenminister: Ernst von Köller (bis 08.12.1895), danach Eberhard Freiherr von der Recke von der Horst (bis 02.09.1899), danach Georg Freiherr von Rheinbaben,
Finanzminister: Johannes von Miquel,
Handelsminister: Hans Freiherr von Berlepsch (bis 26.06.1896), danach Ludwig von Brefeld,
Minister der öffentlichen Arbeiten: Karl von Thielen,
Landwirtschaftsminister: Ernst Freiherr von Hammerstein-Loxten,
Justizminister: Karl Heinrich Schönstedt,
Kultusminister: Robert Bosse (bis 04.10.1899), danach Konrad von Studt,
Kriegsminister: Walter Bronsart von Schellendorf (bis 14.08.1896), danach Heinrich von Goßler,
Minister des Königlichen Hauses: Wilhelm von Wedel-Priesdorf.
Literatur
SPENKUCH, Hartwin (Bearb.), Acta Borussica NF, 1. Reihe: Die Protokolle des Preußischen Staatsministeriums 1817–1934/38, Bd. 8,2: 21. März 1890 bis 9. Oktober 1900, Hildesheim / Zürich / New York 2003, S. 817 f., in: preussenprotokolle.bbaw.de (Letzter Zugriff am: 22.11.2019).
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 3,2, Würzburg2 1962, S. 329-345.
Empfohlene Zitierweise
Preußische Regierung (1894-10-29 – 1900-10-17) Kabinett Hohenlohe-Schillingsfürst, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 554, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/554. Letzter Zugriff am: 18.05.2024.
Online seit 25.02.2019, letzte Änderung am 20.01.2020.
Als PDF anzeigen