Dokument-Nr. 8313
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro
München, 07. Mai 19182

Regest
Kaiser Karl antwortete Pacelli nur vage, was mit den Vorwürfen, die in Österreich gegen ihn erhoben wurden, zu erklären ist. Um dem Wunsch Gasparris so weit wie möglich entgegen zu kommen, schlug Pacelli vor, dass der Papst dem Kaiser einen vorsichtig formulierten Brief schreibt. Falls Pacelli eine günstige Antwort erhält, würde er den Kaiser um eine Unterredung bitten. Was die gescheiterten Ergebnisse angeht, von denen man irrtümlich glaubte, sie müssten die Entente (das Kollegium) nachgiebig stimmen, sollte man die bis jetzt unternommenen Friedensbemühungen, das heißt die religiöse Aktion, nur als einen ersten Schritt in Richtung Frieden verstehen. Pacelli bittet um Weisungen.
[Kein Betreff]
Mi è pervenuta la lettera personale in data 1 maggio. L'Abate Primate <(Carlo Imperatore)>3 non mi ha date più qui altro che vaghe risposte, cosa del resto che si spiega facilmente se si rifletta alle recenti polemiche sollevatesi, dalle quali si è derivata per lui una molto difficile e delicata p 4 situazione anche presso i suoi. Affin di assecondare nel miglior modo possibile il desiderio di V. E. R. potrei tentare a 5 d'inviargli una lettera in nome di Sua Santità in forma circospetta, e, quando mi fosse giunto favorevole riscontro, gli domanderei un abboccamento. In ordine poi al falliti risultati che falsamente si ritiene che debbano rendere più arrendevole il collegio, l'azione religiosa esplicata fin qui va solo considerata come preparazione ... idea. Prego mandarmi istruzioni. Pacelli.
1Protokollnummer rekonstruiert aus Protokollbuch.
2Datum rekonstruiert aus Protokollbuch.
3Hds. eingefügt von unbekannter Hand.
4Hds. gestrichen vom Dechiffrenten.
5Hds. gestrichen vom Dechiffrenten.
Empfohlene Zitierweise
Pacelli, Eugenio an Gasparri, Pietro vom 07. Mai 19182, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 8313, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/8313. Letzter Zugriff am: 27.11.2022.
Online seit 02.03.2011, letzte Änderung am 29.09.2014.