Josef Pichler

* 27. November 1864, ✝ 03. Dezember 1933
Priester der Erzdiözese München und Freising
1890 Priesterweihe und Aushilfspriester in Egenhofen sowie Koadjutor in Grafing, 1891 Koadjutor in Sendling, 1892 Kaplan in München-Au, 1895 Kooperator in St. Ludwig in München, 1897 Prediger ebenda, 1906 Präses am Bürgersaal in München, Kirchenvorstand und Präses der deutschen Bürgerkongregation, Päpstlicher Ehrenkämmerer.
Literatur
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1917, München 1917, S. 45.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für die Jahre 1919 und 1920, München 1920, S. 45.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1921, München 1921, S. 193.
Empfohlene Zitierweise
Josef Pichler, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 16055, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/16055. Letzter Zugriff am: 29.11.2022.
Online seit 04.06.2012.
Als PDF anzeigen