Johannes Hoffmann CSSp

* 13. Oktober 1881, ✝ 12. Dezember 1964
Provinzialsuperior der Deutschen Spiritanerprovinz 1924-1948
1903 Reifeprüfung, 1905 erste Profess, 1908 (11. Jan.) Priesterweihe, 1909 zunächst Religionslehrer, dann Präfekt in der Knechtstedener Missionsschule, 1920 Hausoberer ebenda, 1924-1948 Provinzialsuperior der Deutschen Spiritanerprovinz, 1948 Visitator der Kongregation in Südafrika, bis 1954 erster Assistent der Provinz, zuletzt Krankenhaus-Pastor in Dernbach.
Literatur
RATH CSSp, Josef Th., Mortuarium der Deutschen Provinz der Kongregation vom Heiligen Geist 1857-1975, Knechtsteden 1976, S. 268 f.
RATH CSSp, Josef Th., Zur Geschichte der Deutschen Provinz der Kongregation vom Heiligen Geist. Die Knechtstedener Provinz 1895-1948, Knechtsteden 1973, S. 71-115.
Empfohlene Zitierweise
Johannes Hoffmann CSSp, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 2494, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/100360580. Letzter Zugriff am: 27.11.2022.
Online seit 18.09.2015.
Als PDF anzeigen