Placide Colliard

* 02. Februar 1876, ✝ 10. Februar 1920
Bischof von Lausanne und Genf 1915
1892 im Kollegium St. Michael in Freiburg im Üechtland, 1897 im Priesterseminar ebenda, 1901 Priesterweihe und Vikar in Châtel-Saint-Denis, 1905 Studium im französischen Seminar in Rom und Dr. iur. can., 1907 Vikar in Vevey, 1908 Pfarrer in Le Locle, 1910 in Promasens, 1912 Generalvikar und Offizial in Freiburg im Üechtland., 1915 Bischof von Lausanne und Genf.
Literatur
Die Apostolische Nachfolge. Nekrolog 1920, in: www.apostolische-nachfolge.de (Letzter Zugriff am: 17.05.2011).
ROLLE, Marianne, Colliard, Placide, in: Historisches Lexikon der Schweiz, in: www.hls-dhs-dss.ch (Letzter Zugriff am: 31.10.2019).
VIAF: 310745298
Empfohlene Zitierweise
Placide Colliard, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 3052, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/3052. Letzter Zugriff am: 04.12.2022.
Online seit 17.06.2011.
Als PDF anzeigen