Plutarco Elías Calles

* September 1877, ✝ 19. Oktober 1945
Präsident von Mexiko 1924-1928
1893 Assistenzlehrer, 1902-1903 Stadtkämmerer von Guaymas, Tätigkeit in einem Hotel ebenda, 1903-1910 erfolglose Arbeit als Farmer und Betreiber einer Getreidemühle, 1911 nach Ausbruch der mexikanischen Revolution Kommissar von Agua Prieta, 1912 Beginn einer Militärkarriere, 1914 Beginn eines Bürgerkrieges gegen José María Maytorena, 1915 Militärgouverneur von Sonora, 1919 Minister für Industrie und Handel, 1920 Kriegsminister unter Interimspräsident Adolfo de la Huerta, Innenminister unter Präsident Alvaro Obregón, 1924-1928 Präsident von Mexiko, 1929 Gründung des Partido Nacional Revolucionario, Kriegsminister während der Rebellion José Gonzalo Escobars, 1935 Bruch mit Präsident Lázaro Cárdenas, 1936-1941 Exil in den USA.
Literatur
BUCHENAU, Jürgen, Plutarco Elías Calles and the Mexican Revolution, Lanham u. a. 2007, S. xvii-xx.
Calles, Plutarco Elias, in: Internationales Freimaurer-Lexikon, Wien 52006, S. 168.
VIAF: 36957040
Empfohlene Zitierweise
Plutarco Elías Calles, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 3103, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/120186527. Letzter Zugriff am: 26.11.2022.
Online seit 29.01.2018.
Als PDF anzeigen