Dekret Pius' X. "Provida sapientique" vom 18. Januar 1906

Das Trienter Konzil erklärte durch das Dekret "Tametsi" vom 11. November 1563 solche Ehen für ungültig, die nicht vor einem katholischen Priester unter Anwesenheit von zwei oder drei Zeugen vorgenommen worden waren. Mischehen zwischen Katholiken und Protestanten, die vor einem protestantischen Pfarrer geschlossen wurden, waren demnach aus katholischer Sicht ungültig. Das Dekret wurde jedoch nur in den tridentinischen Gebieten verkündet und erhielt nur hier Gültigkeit. In den nichttridentinischen Orten bestand weiterhin Formfreiheit.
Papst Pius X. schuf durch die Konstitution "Provida" vom 18. Januar 1906 ein für das Deutsche Reich einschließlich Ungarns gültiges Partikularrecht. Für katholische Ehen wurde die tridentinische Form vorgeschrieben. Mischehen und nichtkatholische Ehen wurden anerkannt.
Durch das Dekret "Ne temere" vom 2. August 1907 erklärte Pius X. die Gültigkeit des Dekrets "Tametsi" für die gesamte katholische Kirche. Die Konstitution "Provida" blieb allerdings weiterhin gültig. Der Codex Iuris Canonici von 1917 übernahm das Dekret "Ne temere" fast vollständig (can. 1094). Damit wurde die Gültigkeit der Konstitution "Provida" in Frage gestellt. Sie wurde am 19. Mai 1918 aufgehoben.
Quellen
Dekret "Provida" vom 18. Januar 1906, in: Acta Sanctae Sedis 39 (1906), S. 81-84, in: www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 29.11.2018).
Dekret "Ne temere" vom 2. August 1907, in: Acta Sanctae Sedis 40 (1907), S. 525-530, in: www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 29.11.2018).
1917 Codex Iuris Canonicis, can. 1094, in: www.jgray.org (Letzter Zugriff am: 13.06.2016).
Codex Iuris Senior, can. 1094, in: www.catho.org (Letzter Zugriff am: 13.06.2016).
GASPARRI, Pietro (Hg.), Codex Iuris Canonici Pii X Pontificis Maximi iussu digestus, Benedicti Papae XV auctoritate promulgatus, Rom 1917, can. 1094 , in: www.archive.org (Letzter Zugriff am: 13.06.2016).
Literatur
BEYKIRCH, Ursula, Tametsi, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 9 (2000), Sp. 1250.
BEYKIRCH, Ursula, Ne temere, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 7 (1998), Sp. 713.
BEYKIRCH, Ursula, Provida, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 8 (1999), Sp. 671.
DERSCHKA, Harald Rainer, Tametsi, in: CAMPENHAUSEN, Axel von / RIEDEL-SPANGENBERGER, Ilona / SEBOTT, Reinhold (Hg.), Lexikon für Kirchen- und Staatskirchenrecht 3, Paderborn u. a. 2004, S. 649-650.
GERINGER, Karl-Theodor, Ehe, IX. Kirchenrechtlich, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 3 (1995), Sp. 479-482.
SCHÖPSDAU, Walter, Konfessionsverschiedene Ehe. Ein Handbuch. Kommentar und Dokumente zu Seelsorge, Theologie und Recht der Kirchen (Bensheimer Hefte 61), Göttingen 31995, S. 80.
Empfohlene Zitierweise
Dekret Pius' X. "Provida sapientique" vom 18. Januar 1906, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 11066, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/11066. Letzter Zugriff am: 04.12.2022.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 25.02.2019.
Als PDF anzeigen